Navigation überspringenSitemap anzeigen

Wie reinigen Sie Ihre Brille richtig? Wir antworten.

Die einfachste und schnellste Option ist die Reinigung der Brille unter Wasser. Nutzen Sie dafür eine handelsübliche Seife, die Sie auf der äußeren und inneren Seite beider Brillengläser sanft verreiben.

Auch die Nasenauflagen und die Bügelenden können Sie einseifen. Auf diese Weise werden Hautfett, Schweiß und Kosmetikreste entfernt, sodass Ihr Brillengestell wieder festen Halt hat.

Spülen Sie die Brille gründlich ab und trocknen Sie diese mit einem weichen Baumwolltuch ab. Nun haben Sie wieder den perfekten Durchblick. Sie haben weitere Fragen zur Brillenreinigung?

Dann rufen Sie Meister Riemer unter 0 61 02 - 223 56 an oder besuchen Sie direkt unser Optikerfachgeschäft in Neu-Isenburg. Wir stehen für einen idealen Service, der Ihren Wünschen entspricht.

Das Vollbad Intensives Reinigen der Brille

Wenn Sie eine sehr gründliche Reinigung wünschen, empfiehlt Ihnen Meister Riemer das Vitrus Brillen-Bad. Bei uns können Sie das entsprechende Behältnis und das umweltfreundliche Konzentrat erwerben. Befüllen Sie den Becher mit circa 500 Milliliter Wasser und einer halben Verschlusskappe der Tinktur.

Die Brille wird für ungefähr fünf Minuten eingetunkt – in dieser Zeitspanne lösen sich jegliche Verschmutzungen in einem schonenden Verfahren.

Zum Abtrocknen verwenden Sie auch in diesem Fall ein Baumwolltuch oder Küchenkrepp. Der Einsatz des Vollbades ist alle vier Wochen sinnvoll. Das Konzentrat reicht für etwa vier Anwendungen.

Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich das Reinigen Ihrer Brille nochmals erklären. Sie möchten Ihre Brille vom Fachmann säubern lassen? Wir haben vor Ort ein professionelles Ultraschallbad und unterziehen Ihre Fassung auf Wunsch einer kostenlosen Inspektion für einen optimalen Sitz. Sprechen Sie unser ausgebildetes Team an und wir helfen Ihnen gerne weiter.